Neapel.jpg
Zurück

Polyglott Adventsreise Krippenstadt Neapel

exklusive Gruppenreise vom 27.11. - 1.12.2020

Zugegeben, es ist sehr unwahrscheinlich, dass es zur Adventszeit in Neapel schneien wird. Trotzdem oder gerade deswegen lohnt es sich, Neapel in der Vorweihnachts-zeit zu entdecken. Während nördlich der Alpen grosse Mühe auf das Schmücken des Christbaums verwendet wird, legt man in Süditalien Wert auf die Bereitstellung einer stattlichen Krippe. Neapel gehört zu den Orten, an denen diese Tradition besonders stark verankert ist. Von Mitte November an beginnt das Treiben in der traditionellen Krippenstrasse „San Gregorio Armeno“, wo die Handwerker ihre Figuren ausstellen, die während des Jahres liebevoll kreiert wurden. Die Vorweihnachtszeit in Neapel wird laut und bunt gefeiert! Die Stadt lebt nach der langen Sommerhitze wieder auf und freut sich schon auf das gesellige Weihnachtsfest. Kommen Sie mit auf diese spannende  Reise und erleben Sie die Vielfalt Neapels.

Reiseprogramm

Freitag, 27. November 2020
Anreise: Flug mit SWISS Int. Air in der Economyklasse
Flug von Zürich nach Neapel mit LX 1710                  ab 12.150h an 13.55h

Nach der Ankunft in Neapel erfolgt ein Transfer in die Stadtmitte. Mit der Reiseleitung sehen Sie erste Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel die Piazza Plebiscito. Sie fand seine Gestaltung im Jahr 1810 unter der Herrschaft von Murat. Die Piazza wird an einer Seite durch den Königspalast und auf der anderen Seite von der Fassade der neoklassizistischen Basilika San Franceso di Paolo abgegrenzt. Die Piazza selbst ist stark vom Pantheon Roms beeinflusst.
Weiter flanieren Sie entlang der lebendigen Fussgängerzone, der Via Toledo. Ganz ähnlich wie in Mailand ist auch hier eine wunderschöne Galleria Umberto I zu bestaunen. Das Glas-dach ist wirklich himmlisch und ein wunderbarer Bau, der absolut sehenswert ist. Wir werfen einen Blick in den edlen Palazzo Zevallo, wo Sie ein Gemälde des berühmten Malers Caravaggio bewundern können.
Den letzten Abschnitt bis zum Hotel fahren wir mit der Metro, welche auch gerne „Kunst-metro“ genannt wird. Viele Stationen sind nämlich sehenswerte Kunstwerke und machen sie zu einer der schönsten U-Bahnen Europas.
Zum Abendessen gibt es die traditionelle „Pizza Napoletana“. Rückkehr zum Hotel und Übernachtung.   

Freitag, 27. November -  Dienstag, 1. Dezember 2020
Hotelaufenthalt in Neapel; 4 Übernachtungen
Hotel Piazza Bellini ***
Das 3-Sterne-Hotel Piazza Bellini befindet sich im Herzen des historischen Zentrums von Neapel. In wenigen Minuten sind Sie mitten im Geschehen. Jedes Zimmer im Hotel hat seinen ganz persönlichen Charakter. Die handgezeichneten schwarz-weißen Graffitis an den Wänden, die sich ständig verändernden essentiellen und farbenfrohen Geometrien und die freiliegenden Kleiderschränke werden von Designdetails wie dem Flaschenöffner im Stil der 50er Jahre aus Stahl und der Einrichtung von Kartell, Artemide und Luceplan flankiert.
In diesem modernen Hotel können Sie die Türe hinter sich schliessen und sich vom hektischen Leben Neapels erholen.

Samstag, 28. November 2020
Frühstück im Hotel.
Die Altstadt Neapels wurde 1995 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Entsprechend zahlreich und bedeutungsvoll sind die Sehenswürdigkeiten der Metropole. Paläste und Museen, Kirchen und Klöster gilt es zu bewundern. Ganz besonders ist der Klosterkomplex Santa Chiara. Sein Kreuzgang mit handbemalten Majoliken ist wohl einer der schönsten Kampaniens. Auf seinen verzierten Bänken kann man sich in herrlicher Ruhe entspannen.
Seit Jahrhunderten ist Neapel berühmt für individuell gestaltete Weihnachtskrippen. Die meisten Familien haben ihre eigenen, ständig wachsenden Exemplare. In den Kirchen der Stadt findet man oft riesige Krippenlandschaften mit den verschiedensten Figuren, detailliert dargestellte Alltagsszenen und solche von Festen, die vom genussreichen Leben, aber auch von tiefer Volksgläubigkeit zeugen. Realismus und Detailreichtum werden von den Künstlern gepflegt. Es lohnt sich, ihnen bei der Arbeit über die Schulter zu schauen. Gemeinsam be-suchen wir das Atelier der Familie Ferrigno in der bekannten Krippenstrasse San Gregorio Armeno. Einige Krippenfiguren sind prächtige Kunstwerke und sehen wie dreidimensionale
Bilder aus. Unterwegs während der Stadtbesichtigung probieren Sie da und dort paar Köstlichkeiten, die typisch neapolitanisch sind.
Am Nachmittag bleibt noch Zeit für eigene Erkundungen.
Rückkehr zum Hotel. Abendessen im nahegelegenen Restaurant. Übernachtung. 

Sonntag, 29. November 2020
Frühstück im Hotel.
Stadtbesichtigung zu Fuss und mit dem Bus „Auf den Spuren von Elena Ferrante“. Mit ihrer neapolitanischen Saga „Meine geniale Freundin“ hat Elena Ferrante Millionen Leser begeistert. Im Mittelpunkte ihrer Romane steht eine besondere Freundschaftsgeschichte. Auf den Spuren der beiden Romanheldinnen lernen Sie Neapel als eine Stadt der Kontraste kennen. Sie besuchen das Arbeiterviertel, in dem die Mädchen aufgewachsen sind, aber auch das wunderschöne Villenviertel Posillipo und die elegante Innenstadt rund um diePiazza dei Martiri.
Weiter geht die Fahrt in Richtung Pozzuoli. Mittagessen in einer typischen Trattoria. Danach besichtigen sie die Kraterlandschaft der phlegräischen Felder. Das gesamte Gebiet mit seinen Hügeln, Buchten und Seen besteht aus einigen seit Jahrtausenden erloschenen Krater. Vor der Rückkehr nach Neapel bleibt noch Zeit, um das drittgrösste Amphitheater Italiens, Neroniano Flavio, zu besichtigen. Vor allem unterirdisch ist es aussergewöhnlich gut erhalten und vermittelt eine bildhafte Vorstellung von den ausgeklügelt angelegten Zugangskorridoren.
Den Abend können Sie nach Lust und Laune verbringen. Karin Orduna gibt Ihnen gerne Tipps für Restaurants.

Montag, 30. November 2020
Frühstück im Hotel.
Es heisst, der beste Kaffee komme aus Neapel.  Finden Sie es selbst heraus, denn wir genehmigen uns einen in der legendären Gambrinus Bar zusammen mit einer Sfogliatella (eine Art Strudelgebäck mit einer feinen Mandelcreme). Nach dieser typisch neapolitanischen Pause erhalten wir eine Sonderführung durch das berühmte „Teatro San Carlo“. Das prächtige und geschichtsträchtige Haus gehörte über viele Jahre zu den grössten und angesehensten Opern innerhalb Europas. Die sehr prachtvolle Ausstattung, die in Gold und Silber gehalten ist, und dazu die hervorragende Akustik sorgen dafür, dass ein Opernbesuch zu einem ganz besonderen Erlebnis wird. Über viele Jahrzehnte war das Teatro San Carlo eines der bedeutendsten und grössten Opernhäuser weltweit. Es erlebte viele verschiedene Urauf-führungen bekannter Musiker wie beispielsweise Rossini und Bellini sowie Donizetti und zahlreichen anderen. Am Nachmittag haben Sie noch freie Zeit, um Einkäufe zu tätigen, eines der vielen Museen Neapels zu besichtigen oder einen Spaziergang an der Meeres-promenade zu unternehmen.
Das Abendessen nehmen wir in einer kleinen und feinen Osteria ein. Sie werden vom Essen begeistert sein.

Dienstag, 01. Dezember 2020
Frühstück im Hotel.
Anschliessend Check-out. Bitte denken Sie daran eventuelle Nebenkosten wie Minibar, die während dem Aufenthalt entstanden sind, direkt im Hotel zu begleichen.
Besichtigung von Herculaneum. Die archäologischen Ausgrabungen sind zwar kleiner als Pompeji, doch nicht weniger interessant und eindrucksvoll. Genau wie Pompeji wurde auch Herculaneum beim Ausbruch des Vesuvs im Jahr 79 n. Chr. unter Lava und Asche begraben. Auch wenn Pompeji grösser und bekannter ist, lohnen die gut erhaltenen Ausgrabungen der Häuser von Herculaneum unbedingt einen Besuch. Die einstigen Villen locken mit schönen Wandmalereien und eindrucksvollen Innenhöfen.
Transfer zum Flughafen.

Rückreise
Flug mit SWISS Int. Airlines in der Economyklasse
Flug von Neapel nach Zürich mit SWISS Int. Airlines LX 1711              ab 14.45h an 16.35h


Inkludierte Leistungen:

  • Begleitung durch Frau Karin Orduña, Polyglott Tours & Travel AG
  • Flüge mit der SWISS Int. Airlines Economyklasse
  • Flughafentaxen und Treibstoffzuschläge
  • pro Person 1 Gepäck à max. 23 kg zur Aufgabe sowie 1 Handgepäck
  • 4 Hotelübernachtungen (inkl. Frühstück) in Neapel
  • 3 Abendessen, 1 Mittagessen
  • alle Transferleistungen
  • alle Ausflüge/Besichtigungen gemäss Programm
  • ausführliche Reiseunterlagen (inkl. Reiseführer für Neapel)

Nicht inkludierte Leistungen:

  • Getränke während der inkludierten Mahlzeiten
  • persönliche Auslagen der Reiseteilnehmer
  • Trinkgelder
  • Annullierungskostenversicherung, sofern keine eigene Versicherung vorhanden ist.  

Preise pro Person*:
im Doppelzimmer                                       CHF 1270.00   
im Doppelzimmer zur Alleinbenützung   CHF 1450.00     

*Die Preise gelten bei einer Teilnehmerzahl von mind. 14 Personen. Sollten es weniger Teilnehmer sein, wird ein Kleingruppenzuschlag erhoben.

Kontakt:
Für Auskünfte steht Ihnen Frau Karin Orduña, Polyglott Tours & Travel AG, Tel. 044 215 68 00,
karin.orduna@polyglott.ch, gerne zur Verfügung.

Flyer PDF

NeapelKrippe.jpg
hotel-piazza-bellini_.jpg

Hier geht es zur Buchungsanfrage