Japan4.jpg
Back

Japan - Einmalige Reise mit Japan-Kennerin Karin Orduna

Exklusive Gruppenreise

Japan vom 9.-25.10.2019

Abflug ab Zürich ist am 9.10.2019,
Landung in Zürich ist am 25.10.2019
Aufenthalt in Japan vom 10.-24.10.2019

14 Uebernachtungen in Japan:
10.-11.10. Osaka
11.-13.10. Hiroshima
13.-16.10. Kyoto
16.-18.10. Kanazawa
18.-20.10. Takayama
20.-24.10. Tokyo

Richtpreis pro Person im Doppelzimmer Fr. 7970.00 (der Preis hängt vom Buchungszeitpunkt und den dann gültigen Flugpreisen, Hotelpreisen etc. ab)
Aufpreis für das Einzelzimmer auf Anfrage.

Inbegriffene Leistungen für 2 Wochen:

  • Flüge in Economyklasse (mit Emirates – die Flüge können aber auch individuell oder in Businessklasse gebucht werden, dann wird nur der Betrag für das Landarrangement verrechnet und die Flüge werden separat in Rechnung gestellt). Ein Stopp in Dubai ist sowohl auf dem Hin- wie auf dem Rückflug fakultativ möglich (nicht im Preis inklusive)
  • Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen bei Ankunft / Abflug
  • Unterkünfte in guten Hotels welche Karin Orduna persönlich kennt (Mittel- bis Erstklasshotels)
  • Transfer im privaten Bus von Osaka nach Hiroshima mit Stopp unterwegs sowie Besichtigung der Burg des Weissen Reihers. Dies ist somit ein angenehmer Einstieg in die Reise, da einige Personen Tag nach der Ankunft ev. noch etwas Mühe mit der Zeitumstellung haben. Dadurch muss zu Beginn auch das Gepäck nicht selber herumgetragen werden.
  • sämtliche Bahnfahrten im Shinkansen inkl. Sitzplatzreservationen in 2. Klasse (in Japan benötigt man keine Zugfahrten in 1. Klasse. Die 2. Klasse ist hervorragend)-diverse ausgewählte Besichtigungen mit lokalen, Deutschsprachigen Reiseleitern. Einzelne Besichtigungen werden durch Karin Orduña geführt.
  • Alle Kosten für die Eintritte während den ausgeschriebenen Besichtigungen
  • ca. 12 Mahlzeiten (Mittag- oder Abendessen – ohne Getränke)  in landestypischen Restaurants. Hierzu kenne ich eine Vielzahl an sehr guten Restaurants. Es wird ein Potpourri aus verschiedenen Küchen sein:  Japanisch, Taiwanesisch, Koreanisch, Thai aber auch mal Italienisch, Mexikanisch, Spanisch etc. Somit steht eine Vielzahl von wirklich ausgewählten und guten Mahlzeiten auf dem Programm. Der Fokus wird jedoch nicht auf die Luxusgastronomie gesetzt, sondern es werden typische Restaurants, teils auch sehr Kleine besucht.
  • Begleitung durch Karin Orduña, Polyglott Tours & Travel AG (Japanexpertin mit total 7 Besuchen in Japan während den letzten Jahren)

Nebst den inbegriffenen Leistungen ist es auch möglich, fakultative Tages-Ausflüge zu buchen, dies z.B. nach Nara, zum Mount Fuji, nach Nikko etc. Diese Touren sind in Gruppen und werden Englisch geführt. Ich selber komme auf diese Gruppentouren nicht mit, würde aber im Vorfeld eine Einführung und auch einen detaillierten Beschrieb abgeben, was es da alles zu besichtigen gibt.

Reiseprogramm:

10.10.2019 Osaka
Landung in Osaka gegen Abend
Transfer zum Hotel, Check-in, gemeinsames Abendessen.

11.10.2019 Osaka
geführter Ausflug zu der Burg des Weissen Reihers, d.h. der Burg von Himeji mit Deutschsprachiger Reiseleitung
Weiterfahrt nach Hiroshima

11.-13.10.2019 Hiroshima und Umgebung
Hier besuchen wir das Friedensmuseum (die Erklärungen im Museum erfolgen mit einem Audio Guide in Deutsch), den Friedenspark, den Atombomben Dom usw. Des Weiteren unternehmen wir eine Schifffahrt zu der Insel Miyajima mit dem berühmten Shrine, welcher im Wasser steht. Das Bild dieses Shrines im Wasser gehört zu den meistfotografierten Sujets in Japan! Miyajima gehört zudem zu den 3 schönsten Landschaften in Japan!

13.-16.10.2019 Kyoto
Hier ist die tausend Jahre alte Geschichte allgegenwärtig. Über 2000 Tempel und Schreine prägen das Bild des kulturellen Zentrums Japans. Zudem kann man auch zu Fuss viel entdecken wie z.B. bei einem Spaziergang in der Altstadt, dem traditionellen Gion Viertel. Mit etwas Glück sieht man auch eine Geisha vorbeihuschen.  Ebenfalls einmalig ist der Goldene Pavillon, der sich wunderschön mit seiner Goldauflage im Teich spiegelt. Das elegante, harmonische Gebäude besteht aus drei Arten von Architektur. Der 1. Stock ist Shinden-zukuri, im Palast-Stil. Der 2. Stock ist Buke-zukuri, den Samurai-Stil genannt Cho-on-do. Der 3. Stock ist im Karayo Stil oder Zen-Tempel-Stil. Sowohl die 2. und 3. Etage sind mit Blattgold überzogen. Das Dach, wird von einem Bronze-Phoenix gekrönt und ist mit Schindeln gedeckt. In dieser Tempelanlage gibt es aber auch sonst noch sehr viel Schönes zu sehen wie z.B. die Inseln mit Bonsai-Bäumen.

Des Weiteren sehenswert sind:
Besuch des Nijo Castle, welches als Residenz der Shogune diente. Bei Betreten der Wandelhalle des Gebäudes quietschen die Bodenbretter bei jedem Schritt. Der Legende nach wurden die Hölzer so zusammengelegt, damit ein Nachtigallen Geräusch entsteht. So konnte sich niemand unbemerkt den Gemächern des Shoguns nähern. Beobachten kann man, wie die Japanischen Schulkinder auf Ihren Schulreisen den Lehrern an den Lippen hängen wenn diese von dem Nachtigallengeräusch erzählen. Auch wenn man nichts versteht, sieht man wie die Kinder hin und weg sind! Die Gartenanlage im Kinkakuji Temple ist ebenfalls einmalig.

Eine Japanische Teezermonie darf ebenfalls nicht fehlen und fakultativ wäre ein Halbtagesausflug zum Unesco Weltkulturerbe Nara möglich. Hier ein Beschrieb:
Der Anblick der 16 Meter hohen bronzenen Buddha Statue im Todaiji-Tempel versetzt die Besucher ins Staunen. Durch den Nara Park spaziert man bis zum Kasuga Taisha Shrine, welcher für seine hunderte von Laternen aus Bronze und Stein bekannt ist. Dies ist ein sehr eindrücklicher Anblick.

Die kulturellen Besichtigungen in Kyoto (welche im Preis inbegriffen sind) werden von einer lokalen Deutschsprachigen Reiseleiterin begleitet.
Einige Leistungen sind fakultativ.

Japanische Alpen:
16.-18.10.2019 Kanazawa
18.-20.10.2019 Takayama

Die nächste Etappe ist Kanazawa, eine alten Festungsstadt mit der Nomura Samurai Residenz. Ein Aufenthalt in den Japanischen Alpen mit dem Kenrokuen Garten welcher zu den bekanntesten und bewundernswertesten Gärten des Landes gehört (wird von Kanazawa aus besucht)  und Takayama (auch als kleines Kyoto benannt) ist fantastisch.

Nach den Uebernachtungen in Kanazawa folgt eine abwechslungsreiche Fahrt nach Takayama. In diesem reizvollen Ort lernen wir die ländliche Seite Japans kennen. Takayama konnte viel von seinem traditionellen Charme bewahren. Unternehmen werden wir u.a. ein Rundgang zum Morgenmarkt und durch die malerische Altstadt mit Sake-Brauereien und Teehäusern. Empfehlenswert ist auch der Tempelweg «Higashiyama». Hier reihen sich Tempel und Schreine aneinander. Zudem steht ein Besuch von Shirakawa-Go, einem malerischen Dorf mit strohgedeckten Bauernhäusern, auf dem Programm

In den Japanischen Alpen wird uns punktuell eine Deutschsprachige Reiseleiterin begleiten.

20.-24.10.2019  Tokyo
Da der Rückflug am 24.10. erst abends statt findet, steht hier noch der ganze Tag  zur Verfügung. Total sind es also 4 Tage in Tokyo!

Es werden hier viele wichtige Besichtigungen der Stadt, mit einer Deutschsprachigen lokalen Reiseleitung, aufgeteilt auf 2 Tage, unternommen.

-Besuch der weltberühmten Shibuya Kreuzung mit der Statue von Hachiko und dem Stadtteil Harajuku geführt durch Karin Orduña
-Stadttour auf den Spuren von Kuriositäten welche es nur in Japan gibt. Diese Tour ist einmalig und es gibt überall etwas zu probieren, zu staunen etc. Geführt wird sie von einem englischsprachigen Reiseleiter und begleitet wird die Tour von Karin Orduña, welche bei Unklarheiten Uebersetzungen macht.

Falls gewünscht, fakultativ und nicht im Preis inbegriffen:
- Besuch bei den Sumo Ringern (zu einem Training)
-Ausflug nach Kamakura (ans Meer)
-Tagesausflüge nach Nikko, Mount Fuji etc. 

Am 24.10. abends endet die Reise in das Land der aufgehenden Sonne mit dem Transfer zurück zum Flughafen.

Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Back

Hier geht es zur Buchungsanfrage

japan5.jpeg
Japan3.jpg
Japan2.jpeg
Japan1.jpg